Mit der Galerieeröffnung in Perchtoldsdorf im Herbst 2014 begann für mich eine sehr intensive und spannende Zeit.

Für die allererste Ausstellung, "occidentatio. over the sea - down the river", konnte ich gleich zwei sehr interessante Künstler gewinnen: Leonard Sheil und János Szurcsik.

Das Jahr 2015 stand dann im Zeichen der faszinierenden Techniken und Möglichkeiten der Druckgrafik. Dennoch kamen andere künstlerische Positionen nicht zu kurz. 2016 wollte ich mich vor allem der Malerei widmen, sie sollte in einen spannenden Dialog mit anderen Techniken treten. Im Sommer 2016 habe ich jedoch diesen Galeriestandort aufgelöst.

 

Was mir bisher wichtig war, führe ich weiter, nun aber ohne eigenen Ausstellungsraum, sondern vor allem im "virtuellen" Raum, meiner Website. Bilder und Texte werden hier präsentiert, die Kunstwerke sind auch weiterhin zu erwerben. Dafür können Sie mich gerne per Mail oder Telefon kontaktieren.

Seit Herbst 2018 können sie mich auch im Kunstsalon Perchtoldsdorf | SHOWROOM antreffen, am Marktplatz 16, mitten im Zentrum von Perchtoldsdorf, und zwar jeweils am Donnerstag und Freitag von 15-18 Uhr, aber auch nach telefonischer Terminvereinbarung.

 

Als Kunsthistorikerin, Kuratorin und Kunstvermittlerin werfe ich auch immer wieder gerne einen Blick auf die "Alten Meister" und Vertreter der Moderne und versuche, Bezüge zur Gegenwartskunst herzustellen. Manchmal jedoch genügt es einfach, ein Bild oder Objekt als "Ding an sich" zu verstehen, es für sich sprechen zu lassen.

 

Mittlerweile arbeitet die Galerie mit mehr als 30 Künstlerinnen und Künstlern zusammen. Bei der Auswahl der Werke lasse ich mich nicht von Trends leiten. Ich lege großen Wert auf künstlerische und handwerkliche Qualität der Arbeiten. Und sie müssen vor allem mir selbst gefallen, mich neugierig machen, mich berühren, denn ich verbringe viel Zeit mit ihnen.

 

Ich schätze die sehr gute Zusammenarbeit mit den Kunstschaffenden, die vielen Besuche in den Ateliers, wo es immer Neues zu entdecken gibt. Ich mag ihre Kreativität und Begeisterung.

Und ich hoffe, dass dieser Funke auch auf Sie überspringt, dass Sie gerne auch meine Online-Galerie, meine Messestände und gelegentlichen realen Ausstellungen besuchen und sich für das eine oder andere Stück begeistern können.

Michaela Seif

 

 

 

"Die wahre Methode, die Dinge sich gegenwärtig zu machen, ist, sie in unserem Raum (nicht uns in ihrem) vorzustellen. [...] Nicht wir versetzen uns in sie, sie treten in unser Leben."

(Walter Benjamin, Das Passagen-Werk, Bd. 1, der Sammler)

 

Arbeiten von Sabine Müller-Funk, Barbara Höller, Ursula Heindl (im Hintergrund)

Arbeiten von Viktoria Popova, Ulla Reithmayr

Leonard Sheil und Birgit Fiedler

Arbeiten von Leonard Sheil, Gerhard Kubassa und Gerlinde Thuma

 

Fotos: P.contemporary

P.contemporary

galerie michaela seif

 

Mag. Michaela Seif

+43 676 922 5820

michaela.seif@gmx.at

  • Facebook App-Symbol

© 2014 P.contemporary